Stärke dein Selbstbewusstsein

10 Ideen, wie du dein Selbstbewusstsein stärken kannst

Posted by Julia on Friday, May 14, 2021

Nachdem wir uns damit beschäftigt haben wozu wir Selbstbewusstsein brauchen und welche Faktoren für die Begriffsbestimmung wesentlich sind kommen hier nun 10 Ideen, wie du dein Selbstbewusstsein stärken kannst.

1. Lobe dich selbst und feiere die kleinen Erfolge

Es ist wichtig sich selbst zu loben und auch seine kleinen Erfolge über den Tag hinweg zu feiern. Du hast heute produktiv gearbeitet? Dann lobe dich dafür. Du hast heute genug getrunken? Dann lobe dich dafür. Du hast heute das geschafft, was du wolltest? Dann lobe dich dafür. Damit dir das besser gelingt kannst du auch anfangen ein Erfolgstagebuch zu führen. So werden dir deine kleinen und große Erfolge nochmals vor Augen geführt und du siehst, wie du dich über die Zeit hinweg entwickelt hast.

2. Akzeptiere dich selbst

Nur wer sich selbst akzeptiert und mit sich selbst im Reinen ist kann eine Situation so annehmen, wie sie ist und stets das Beste aus ihr herausholen. Wenn du dich selbst akzeptieren kannst, bist du deinem persönlichen Glück schon einen großen Schritt näher gekommen. Wie dir das gelingt? Zugegeben, das ist nicht leicht und kommt nicht von dem einen auf den anderen Tag. Suche dir eine Routine, die dir gut tut, z.B.

  • Sage jeden Morgen ein paar liebe Worte zu deinem Spiegelbild
  • Tue dir jeden Tag etwas Gutes, das kann ein heißes Bad sein, eine kleine Tanz- oder Sporteinheit, was auch immer dir in diesem Moment gut tut
  • Hör auf dich zu vergleichen und lerne deine inneren Werte kennen
  • Schau auf dich und dein Leben, wie du es bei einem guten Freund/ einer guten Freundin tun würdest

3. Fordere dich selbst heraus

Wage den Schritt aus deiner Wohlfühlzone heraus, indem du dich selbst herausforderst. Mache etwas, was du sonst nicht oder nur ungern tust. Geh auf Menschen zu und verwickle sie in ein Gespräch oder biete deine Hilfe an. Einfach so, ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Sprich einfach drauf los und sieh, was passiert.

4. Sei offen und ehrlich und sprich deine Gefühle aus

Hör auf deinen Kummer und deine Unsicherheit in dich hineinzufressen. Öffne dich gegenüber der Welt und den Menschen um dich herum und fang an, deine Gefühle offen auszusprechen.

5. Steh zu dir

Du bist anderer Meinung als dein Gegenüber? Dann fass doch mal deinen Mut zusammen und steh zu dir. Versuche deinen Standpunkt klarzumachen und zu deiner eigenen Meinung zu stehen. Genieße die Konversation und sieh, wohin sie dich führt. Dabei solltest du dir immer bewusst darüber sein, dass du stets deine Meinung ändern kannst. Auch das zeichnet selbstbewusste Menschen aus – sie sind offen für Veränderung und bereit ihre Meinung wandelbar zu halten.

6. Horche in dich hinein

Was fühlst du gerade? Wo stehst du im Leben? Was tut dir gut, was nicht? Horche immer in dich hinein und spüre, was dir selbst gerade guttut und was du für Bedürfnisse hast. Fang an, dich von Dingen zu lösen, die nicht gut für dich sind und lerne loszulassen. Lebe so, wie du es für richtig hältst und lass dich nicht von anderen beeinflussen. Nur du allein zählst in dem Moment.

7. Lerne

Verschließ dich nicht, wenn du einmal scheiterst. Lerne das Beste aus der Situation zu machen und mit ihr umzugehen. Nur so kannst du dich stetig weiterentwickeln und deinem persönlichen Glück immer näher kommen.

8. Arbeite an deiner Ausstrahlung

Hast du schon einmal beobachtet, wie du stehst und gehst? Wie deine Mimik und Gestik ist? Schau dich doch einmal selbst im Spiegel an und arbeite an deiner Ausstrahlung. Lächle dir zu und stelle dich aufrecht hin. Wenn du dich selbstbewusst und vor allem wohl fühlst, dann trete das nächste Mal genau so auf. Ganz bewusst. So bekommst du eine Routine und mit jedem Mal fällt es dir leichter eine tolle Ausstrahlung zu haben. Als kleine Übung kannst du nach draußen gehen und beobachten, wie die Menschen sich bewegen. Wie ihre Mimik und Gestik ist. Wen hältst du für selbstbewusst? Du hast jemanden gefunden? Dann präge dir das Bild ein und versuche es selbst.

9. Arbeite an deinen Kommunikationsskills

Selbstbewusste Menschen können gut zuhören. Wenn sie sprechen, gehen sie auf ihr Gegenüber ein und verwenden das Wort „Ich“ ganz bewusst. Sie wollen durch ihr Gespräch keine Anerkennung und Wertschätzung erfahren. Diese Anerkennung tragen sie vielmehr schon in sich, weil sie gelernt haben, sich selbst zu akzeptieren. Vielleicht versuchst du es ja auch einmal und benutzt das Wort „Ich“ ganz bewusst und hörst deinem gegenüber aufrichtig und ehrlich zu.

10. Du bist einzigartig und wertvoll – genau so, wie du bist

Bei all den Tipps und Tricks, die du liest und hörst solltest du eines nie vergessen: Du bist einzigartig und wertvoll und zwar genau so, wie du bist! Egal, was du tust, bleib dir selbst immer treu. Verstell dich nicht und lebe nicht die Träume der anderen. Das ist allein dein Leben und jede Entscheidung, die du triffst, triffst du ganz allein für dich. Und falls du Affirmationen magst, dann habe ich hier eine wirklich schöne für dich:

Ich bin einzigartig und wertvoll – genau so, wie ich bin.

Und damit wünsche ich dir einen schönen Tag und sende dir ganz viel Liebe.